Als wir über den Kaiserbaum Paulownia Tomentosa mehr erfahren wollten, haben wir als erstes eine experimentelle Plantage gepflanzt.

Wir haben aufgrund unserer empirischen Erfahrungen über die physiologischen Gegebenheiten des Baumes eine eigene Anbautechnologie entwickelt, die sich gut durchgesetzt hat. Das Wachstum unserer Bäume hängt von der Anbau- und Umweltkonditionen ab. Unsere Ergebnisse in der Fortpflanzung sind sehr gut, die Paulownia-Sorten können als Möbelholz, Zierbaum, Blockholz, Bauholz, Brennholz verwendet werden, werden als Energieholzplantagen angebaut und auch in der Agroforstwirtschaft erfolgreich genutzt.

Wir haben Kontakt mit Fachleuten und Forschern aufgenommen, um Klarheit über die Paulownia  zu schaffen. Unser Ziel war Texte und Fotos die immer wieder kopiert werden zu beseitigen; festzustellen, was die richtigen Parameter der Bäume sind; wie viel Potenzial in den einzelnen Sorten steckt; welche Unterschiede es zwischen geschlechtlicher und ungeschlechtlicher Fortpflanzung gibt.

Natürlich wird jeder Paulownia Baum so angebaut, dass die Umstände der späteren Anwendung entsprechen. Bewässerung, chemische Pflanzenschutzmitteln und eine, von uns entwickelte Nährlösung, der zur Stärkung der Pflanzen dient, spielen dabei eine bedeutende Rolle.

Unsere Experimente gehen schon weit über die Grenzen der Plantage hinaus, wir teilen unsere Ergebnisse mit Experten.

Wir bauen auf unseren Plantagen außer der Paulownia tomentosa drei weitere Sorten des Kaiserbaumes  an, die in Ungarn offiziell im Handel sind. Wir beobachten sorgfältig die Parameter aller Bäume die wir gepflanzt haben.

Wir haben mit der Selektion angefangen, wir haben auch einen Kahlschlag durchgeführt, und haben beobachtet, wie sich die Bäume entwickeln, was aus denen wird. Wir haben einen großen Wert darauf gelegt, alles, was wir beobachten schriftlich festzuhalten. Jeder Baum bekommt eine Nummer zugeordnet und eine neue Seite geöffnet. Heute wissen wir schon von jedem Baum, wie viel Potenzial in ihm steckt, wie seine Parameter sind, was man von ihm erwarten kann. Die Anzahl der Bäume wächst, Dank der Fortpflanzung, kontinuierlich.

Seit 2016 werden auf unseren Plantagen aus allen 4 Sorten nur die ausgezeichneten Bäume mit guten Parameteren fortgepflanzt.

Im Jahre 2013 haben wir von 8 Unterschiedlichen Händlern Wurzel, Setzlinge, sowie kleinere und größere Pflänzlinge gekauft. Wir dokumentieren mit Fotos und Rechnungen wie sich die Bäume der unterschiedlichen Händlern auf unserer Plantage unter den selben Umständen sich entwickelt haben.

Die Wurzel, Setzlinge und Pflänzlinge der unterschiedlichen Paulownia Sorten haben wir gepflanzt. Wir haben eine experimentelle Plantage geschaffen, wo wir die Bäume unter den selben Umständen erzogen haben. Bald, noch in 2013 mussten wir uns damit konfrontieren, was die Wahrheit über die Paulownia Bäume ist, an der wir uns nun auch beteiligt haben. Die von den 8 unterschiedlichen Händlern gekauften Bäume hatten 8 unterschiedliche Werte in allen Parametern. Die als identische Sorten verkauft worden sind, hatten unterschiedliche Blätterformen, Blätterfarben und einen unterschiedlichen Stamm. Unklare Situationen und nicht zurückgezahltes Geld – das der Verkäufer versprochen hat wenn der Baum nicht entspringe – wir warten bis heute darauf.

Es sind 3 Jahre vergangen, seitdem wir angefangen haben und wir werden jeden Tag damit konfrontiert, was für ein Chaos in diesem Thema herrscht.

Unternehmen, die sich die Möglichkeit ergriffen haben, sich mit der Paulownia zu beschäftigen, haben ihre Kunden getäuscht und ihnen minderwertige Setzlinge und Pflänzlinge sowie zurückgeschnittene Wurzel verkauft. Leider kann man den Kaiserbaum den man von diesen Unternehmen bestellt in einem Blumenladen übernehmen, weil die Plantage angeblich „sehr weit weg“ in der Entfernung von 200-400 km sei.

Eine Ausnahme bilden die anständigen Unternehmen, die sind aber leider die Minderheit.

Je mehr wir gesucht haben desto mehr haben wir festgestellt, dass alles sehr schwammig ist. An vielen Webseiten kann man den selben kopierten Text lesen, der auch noch wissenschaftlich klingt. Alles wird beschrieben von der Pflanzung bis zu den Konditionen der Zucht und den Möglichkeiten der Verwendung, was die Unternehmer die eine Plantage von guter Qualität anbauen wollen, täuscht. Die diesen „Standardtext“ auf ihre Webseite kopiert haben, haben keine Ahnung davon, was die Paulownias brauchen. Diese Menschen sind keine Wirtschaftler, sondern Händler, die nur übernehmen, was sie gelesen haben.

Zu dem Anbau des Paulownia Baumes braucht man wenig Zeit und viel Geduld, auch in dieser rasenden Welt.

Auf unserer Webseite finden Sie nur Fotos, die wir gemacht haben und Studien die in unserem Auftrag gemacht wurden. Wir teilen nur unsere eigenen Erfahrungen zur Pflanzung, Fortpflanzung und Zucht.